Laurin & Klement 1912

Laurin & Klement 1912

Aufgrund eines Umbaus in ein Feuerwehrfahrzeug war von der ursprünglichen Karosserie, mit der das Automobil 1912 ausgeliefert wurde, nichts mehr erhalten.


Lediglich eine Dreiseitenansicht aus dem Skoda Museumsarchiv konnte als Ausgangspunkt herangezogen werden. Zeitgenössische Pläne aus unserem Archiv dienten als Reverenz für die Ausführung der Konstruktion. Die Beplankung

aus Holz wurde abweichend vom Original nicht als einschichtige sondern als zweischichtige verleimte Schale ausgeführt,

um ein Arbeiten und somit das Aufreißen des Holzes zu vermindern.


Die komplett erhaltene, aber stark beschädigte Innenausstattung wird ebenso aufwendig restauriert wie die gesamte Technik.