Erstflug der Klemm 20

Am 25.06.2020 war es soweit! Die L 20 hat sich zum ersten Mal in ihr Element erhoben! Um 18:19 Uhr hob die Maschine in Wienern Neustadt West (LOXN) zu ihrem Jungfernflug ab!

Angetrieben durch einen Originalen Daimler F7502 Motor der in ca.1300 Arbeitsstunden wieder zu einem flugklarem Kraftpaket von 20 Ps überholt und restauriert wurde. Nach einigen Stunden am Prüfstand wurde durch die Austro Control der Motor zur Flugerprobung freigegeben.

Anfang 2016 erteilte die Behörde die Baugenehmigung für den Bau der Klemm und nach ca. 5600 Arbeitsstunden sowie 800 Stunden Recherche ist diese L 20 entstanden und zeigt den Auslieferungszustand den die meisten Flugzeuge ab Werk hatten. Der Anspruch des Kunden (Fahr(T)raum , Ferdinand Porsche Erlebniswelten in Mattsee) so Original wie möglich zu bauen, konnte hier umgesetzt werden und somit ist die Liste der Kompromisse sehr kurzgehalten worden. Moderner zertifizierter Leim, zusätzliche Motorüberwachungsinstrumente und eine Reifendimension die einen 4 cm größeren Durchmesser hat, sind die massivsten Änderungen zum Original!


Während des 20-Minütigen Erstflugskonnten wir bereits einige Impressionen eines Flugzeuges aus einer längst vergangen und einer für die zivile Luftfahrt spannenden Zeit einfangen. Diese Aufnahmen wollen wir hier zeigen. In kürze werden wir auch noch Aufnahmen vom kürzlich erfolgten Testflug mit der Hansa Brandenburg C1 veröffentlichen die bei der Höhenerprobung entstanden sind …



524 Ansichten
CraftLab_Logo_Masked_grün.png